Direkt zum Hauptbereich

Schöner Sonntag

Vor kurzem haben wir bei Katha gebastelt und einige Produkte aus dem neuen Katalog eingeweiht. Vielen Dank nochmal, Katha, dass du Gastgeberin warst und mir sogar die Fotos geschickt hast - es war ein richtig schöner Nachmittag. Die kreativen Ergebnisse seht ihr hier:


Das erste Projekt ist mit dem Designerpapier "Gartenparty, dem dazu passenden Tape und dem Stempelset "Nett-iketten" entstanden. 

 Für dieses Projekt habe ich A5 Oktavhefte mit Packpapier eingebunden.

 Daran durften sich alle "austoben". Die "Notes" Bordüre wurde auf Pergamentpapier gestempelt.
Dazu ein Tipp: Falls ihr Buchstaben bestellen wollt, bedenkt, dass man bei der "Clear" Version gleich ganze Wörter auf den Acrylblock "kleben" kann und nicht jeden Buchstaben nacheinander ausrichten muss. Dabei spart man enorm viel Zeit.

 Die süßen Verpackungen sind in den neuen In-colors entstanden. Ich liebe sie.

Die Größe ist perfekt für ein Küsschen. 

Ihr braucht dafür:
2 Streifen Farbkarton à 4cm x 20cm, diese werden alle 4cm gefalzt
4 Quadrate aus Farbkarton 3,5cm x 3,5cm
4 ausgestanzte "Briefmarken"
Lochwerkzeug, Band, Stempel nach Lust & Laune

Das mittlere Quadrat des einen Streifen wird auf das mittlere Quadrat des anderen Streifen geklebt, so dass ein Kreuz entsteht. Die jeweils äußeren Quadrate werden mittig gelocht. Durch ein Loch fädelt ihr ein doppelt gelegtes Band und verknotet es. Reihum werden die anderen Seiten so gefaltet, dass ein Würfel entsteht und das Band durch alle Löcher gefädelt werden kann. 

Die Außenseiten dekoriert ihr nach Belieben. 
Viel Spaß beim Ausprobieren. 

Eure Steffi



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy Birthday, kleiner Ritter!

Am Dienstag war es so weit. Unser kleiner Ritterexperte wurde vier und sein Wunsch, eine Ritterparty feiern zu dürfen, wurde natürlich erfüllt. Da konnten sich Mama & Papa so richtig "austoben"! Das war ein Spaß!

 Inspiriert von http://stempelwatt.wordpress.com/page/2/ habe ich einige der Stampin' Up! Stanzen für die Einladungskarte benutzt. Darauf muss man erstmal kommen. Danke für diesen kreativen Einfall. Eine holzgeprägte Zugbrücke war dank des neuen Holzprägefolders möglich!
 Für was die Eulenstanze alles zu gebrauchen ist!
Auch eine Wimpelkette musste her. Sie entstand aus kleinen Türmchen ...
...& den Framelits Rahmen...
...& gestanzten Burgbewohnern...
 ...& dem neuen Alphabet Stempelset "Notable Alphabet".
 Gut, oder?
 Auch Papa war kreativ!
 Dieser Ritterburgkuchen stellte doch alles Gestanzte in den Schatten - das muss ich neidlos zugeben. 
 Erkennt ihr die (Aldi-)Neapolitaner?
Gefunden habe ich die Idee hier:  http://ueberallunirgendw…

Für Oma

Diesen kleinen, zusammenklappbaren Aufsteller bekam meine Mama kürzlich mit den neuesten Kindergartenbildern meiner Jungs. Ich finde das ist eine sehr schöne Alternative zum klassischen Bilderrahmen. 
 Hier habe ich die Stempelsets "Notable Alphabet" & "Hearts a flutter" und die feinen Spitzendeckchen verwendet.   Dieses Minileporello kann man je nach Fotogröße und -anzahl beliebig verändern. Ganz süß ist es in Geldbeutelgröße - so hat man es immer bei sich - ein perfektes kleines Geschenk.
Schönen Abend  Eure Steffi

Liebenswert

Die Eulenstanze ist nach wie vor eine meiner Lieblingsstanzen. Irgendwie lag sie trotzdem jetzt länger unbenutzt und vernachlässigt im Regal. Letzte Woche sollte ich eine Geburtstagskarte mit Eulenmotiv fertigen und da ist diese Karte entstanden. Leider kann ich die kreative  Dame von der ich die Idee habe nicht verlinken, aber vielleicht finde ich sie ja doch noch... Erkennt ihr woher ich die Flügel habe?